Sultans Freude Brotaufstrich

Kennt Ihr den Brotaufstrich „Sultans Freude“ aus dem Bioladen? Der ist UNGLAUBLICH lecker. Aber leider sehr teuer (ich meine 3,60 € für 150 g). Natürlich ist das alles in Bioqualität, und ab und zu mag das vielleicht drin sein. Sind wir allerdings ehrlich zu uns selbst, dann kaufen wir für die 3,60 € doch lieber die Zutaten und rühren den Brotaufstrich selbst zusammen ne? Das Rezept dafür bekommt Ihr jetzt hier von mir – ich schwöre, es schmeckt mindestens gleich gut 🙂









200 g Frischkäse natur
100 g Datteln entsteint
2 EL neutrales Öl, z. B. Sonnenblume
1 EL Schwarzkümmel
1 TL Kurkuma
1 TL gutes Curry (z.B. Gewürzkampagne)


evtl. Milch



Die Datteln klein schneiden oder hacken. Dann alles miteinander verrühren. Falls die Konsistenz zu trocken ist, noch etwas Milch unterrühren bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. 


Abfüllen in ein Glas oder ein anderes verschließbares Gefäß. Der Aufstrich hält sich im Kühlschrank gut eine Woche. 



Ihr seht, es braucht nicht viel und das Ergebnis ist überzeugend. Am schwierigsten ist es wahrscheinlich die Zutaten zu bekommen. Dazu mein Tipp – Schwarzkümmel gibts im Reformhaus und in jedem türkischen Supermarkt, Datteln bekommt Ihr in Bioqualität im DM. Beim Curry würde ich wirklich darauf achten, dass es ein gutes Curry ist, denn natürlich hängt der Geschmack auch vom verwendeten Gewürz ab. 


Auch wenn die Zutaten im Einkauf erst einmal um ein vielfaches teurer sind, als eine Packung fertiger Frischkäse im Laden, kann ich mir doch auch ein vielfaches vom Brotaufstrich selber machen *g*. 

Related Posts

8 Comments

  • Reply
    Dagmar Kern
    30. März 2016 at 11:23

    Hmm,hört sich voll lecker an….bis auf den Frischkäse alles im Haus.
    Glaube ich rühre heute abend mal.

    LG
    Dagmar

  • Reply
    Ingrid -auchwas-
    30. März 2016 at 12:21

    Das muss ich mal probieren, die Zutaten gefallen mir und die habe ich auch meist da.
    Danke für den tollen Tipp.
    Liebe Grüße und einen schönen Tag
    Ingrid

  • Reply
    My Cookery Log
    31. März 2016 at 12:49

    … ich weiß dann schon, was es heute Abend auf jeden Fall bei uns als Gaumenkitzel geben wird ;-).
    Schönes Rezept und soo schöne Fotos!
    LG, Carmen

  • Reply
    Beatrice
    4. April 2016 at 14:58

    Wenn du davon so begeistert bist, muss ich den Aufstrich mal ausprobieren. Ja, im Bioladen ist das ziemlich teuer. Eine tolle Idee, sowas selbst zu machen! Mit wenigen Zutaten und fast alles ist immer zu Hause.
    LG Beatrice von Sweetlittlestories

  • Reply
    Annika
    9. Oktober 2016 at 04:53

    Sultans Freude? Wo kommt der Name her? Sieht richtig lecker aus. Ich habe unlängst einen neuen Standmixer auf http://vitality4life.de gekauft. Den werde ich glaube ich später rausnehmen und einarbeiten. Ich bin zwar kein Sultan, aber das muss ich kosten.

    • Reply
      Lani
      9. Oktober 2016 at 09:44

      Ich schätze mal der Name kommt daher, dass so schöne Gewürze und Datteln drin sind. Da würde sich ein Sultan sicher sehr drüber freuen 🙂 Und wir uns auch *g*

  • Reply
    Anonym
    31. Dezember 2016 at 14:54

    Tipp: Ras el Hanout statt Curry.

  • Reply
    Anonym
    19. August 2017 at 07:32

    Sehr lecker, vielen Dank für das tolle Rezept:-)

  • Leave a Reply

    fünfzehn + zwölf =

    backtotop