Buntes Schichtgemüse mit Fetakäse

Eigentlich wollte ich gestern nur fix einen gebackenen Fetakäse machen, mit ein bißchen Tomate und Knoblauch. Und dann fiel mir ein, dass da bestimmt Zucchini gut zu passen könnte und die Tomatensauce aus dem Kühlschrank ja auch mal verarbeitet werden könnte. Ehe ich mich versah, hatte ich noch zwei Zwiebeln aus der Vorratskammer geholt und begann alles in Scheiben zu Schneiden. Das Ergebnis war unglaublich lecker. Und ja, es ist eigentlich viel zu einfach um es zu verbloggen, aber 1. gibt es sicherlich auch Leser hier, die (noch) nicht so kochaffin sind, anhand eines Bildes ein Gericht nachzubauen und 2. sind auch einfache Sachen immer eine gute Inspiration. Also hier das Rezept für das bunte Schichtgemüse. 

Für 2-3 Personen:


200 g Tomatensauce (ich hatte selbst gekochte Sauce, gekaufte Napoli-Sauce dürfte genauso gut gehen). 
1 kleine Zucchini
3 rote Zwiebeln
3 Tomaten
250 g Fetakäse (ich hatte „Weichkäse in Salzlake“ von Milbona)
50 ml Olivenöl
1 TL Salz
1/2 TL Pfeffer


Die Tomatensauce in die Auflaufform geben. Die Zucchini, die Zwiebeln und die Tomaten putzen und in dünne (ca. 0,5 cm) Scheiben schneiden. Den Fetakäse ebenfalls in Scheiben schneiden.


Die Scheiben in die Auflaufform stapeln – bei mir waren es drei Reihen. Begonnen hatte ich jeweils mit einer Scheibe Zucchini, dann eine Scheibe Tomate, eine Scheibe Zwiebel und eine Scheibe Fetakäse. Was übrig blieb habe ich dann noch dazwischen versteckt. 


Das Olivenöl über das Gemüse gießen und dann im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 25 Minuten backen. Das Salz und den Pfeffer darüber geben und servieren. 

Wir hatten übrigens weder Reis noch Baguette dazu – was beides super passen würde. Deshalb war das Abendessen sogar aus Versehen Low Carb. Ich schwöre, darauf hatte ich es gar nicht abgesehen. Aber wenn das immer so lecker ist, dann könnte ich sogar mal eine Zeit lang auf Kohlenhydrate verzichten 😏


Related Posts

5 Comments

  • Reply
    Dagmar
    9. September 2017 at 09:44

    Was für eine Farbenpracht, sieht super lecker aus…und dazu noch so gesund.
    Großartiges Rezept, werde ich gleich auf die Liste nehmen.

    Lieben Gruß
    Dagmar

    • Reply
      Lani
      11. September 2017 at 16:32

      Viel Spaß beim Nachkochen – ich hoffe es schmeckt Dir so gut wie uns 🙂

  • Reply
    Anonym
    14. September 2017 at 20:56

    Was für ein super leckeres Rezept, ich habe den Feta vergessen �� habe aber Parmesan Käse darauf gestreut auch sehr lecker.

    • Reply
      Lani
      18. September 2017 at 14:54

      Ich glaube sofort, dass das auch geschmeckt hat. Schön das ich dich inspirieren konnte <3

  • Reply
    Nadine Uzelino
    19. September 2017 at 10:56

    Das ist ein tolles Rezept, welches ich auch mal nachkochen werde! lg Nadine von Nannis Welt

  • Leave a Reply

    CAPTCHA


    backtotop