Käsekuchen mit (Oreo-)Keksboden

Bereits vor der Geburt hatten mir meine Lieblingschatdamen „gedroht“ das sie persönlich vorbeikommen werden! Nachdem die Kleine auf der Welt war, wollten sie uns aber erst einmal eine Beschnupperzeit gönnen. Dann war erst ich krank, dann die Tochter der einen, dann gab es kein Auto und und und. Allen Widrigkeiten zum Trotz hat es nun endlich geklappt, dass sie sich auf den Weg her machten (Hannover/Braunschweig ist halt doch ein Stückchen weg). Und für die Liebsten ist das Beste nur gut genug – ein Käsekuchen mit Oreokeksboden zum Kaffee trinken traf auf begeistertes Echo.




Für eine 26er Springform:


250 g Frischkäse
250 g Quark 40 %
4 Eier
200 g Zucker
1 Pkg. Vanillepudding


300 g Schokokekse z. B. Oreo
150 g geschmolzene Butter










Die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz, Tasse oder ähnlichem klein krümeln. Die Krümel in eine Schüssel geben und mit der geschmolzenen Butter mischen. Mit einem Pürierstab alles klein mixen und in einer gefetteten Springform als Boden verteilen. Fest andrücken!


Frischkäse, Quark, Eier, Zucker und Vanillepuddingpulver verrühren und auf dem Keksboden verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad für etwa 55-60 Minuten backen (Stäbchenprobe)





Ich habe übrigens mit dem Käsekuchen versucht die Küche abzufackeln. Es ist Fett rausgetropft, welches auf dem Boden meines Backofens verbrannte und 1. für eine extreme Rauchentwicklung sorgte und 2. für unglaublichen Gestank… Merke: beim nächsten Mal ein Backblech drunter stellen ^^




Geschmacklich ist der Kuchen erste Sahne, wir haben ihn zwar nicht komplett geschafft, aber der Sohn meiner Freundin und mein Papa haben sich den Rest einverleibt (und nicht gemeckert). 


Was bleibt noch zu sagen? Für den Kuchen habe ich den Buko Frischkäse verwendet, der mir von Arla zur Verfügung gestellt wurde (Bericht folgt hoffentlich bald 😉 ). Natürlich auch noch vielen Dank an Machen statt Reden für die Grundidee ^^. Und natürlich schmeiß ich so einen leckeren Käsekuchen auch noch in den Rezeptetopf von tastesheriff und der aktuellen „ichbacksmir„-Februarrunde!.



Related Posts

1 Comment

  • Reply
    Vanessa (delicious housewife)
    26. Februar 2014 at 20:20

    oh lecker, mit Oreoboden ist eine super Idee!
    Ich hoffe es geht euch gut!
    Liebe Grüße Vanessa

  • Leave a Reply

    vierzehn + 5 =

    backtotop