Bananenkuchen

Wie Ihr sicherlich schon mitbekommen habt, sind Bananen ein echter Dauerbrenner bei der Tafel. Nun möchte ich aber nicht immer meinen geliebten Schoko-Bananen-Kuchen backen, sondern da muss natürlich etwas Abwechslung rein. Sonst mag den am Ende niemand mehr essen, weil es den zu oft gab oO Also Vorhang auf für das nächste (und bestimmt nicht letzte) Bananenkuchenrezept!




3 reife Bananen
100 g  Cornflakes oder
100 g Haferflocken
150 g Butter
150 g Zucker
3 Eier
200 g Mehl T405
100 g Haselnüsse, gemahlen
1/2 Pkg Backpulver

















Die Cornflakes zerkleinern (bei Haferflocken nicht nötig), die Bananen zerdrücken und mit den Cornflakes mischen. Das ganze für etwa 10 Minuten stehen lassen. 


Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren, die Eier einzeln zugeben. Nun die Cornflakes-Masse unterrühren. Das Mehl mit den Nüssen und dem Backpulver vermengen und ebenfalls unterrühren. 


Die Masse in eine gefettete Kuchenform geben und im vorgeheizten Backofen bei 180°C für 40-45 Minuten backen (Stäbchenprobe). 







Mittlerweile habe ich diesen Kuchen auch bereits zweimal gebacken – einmal mit Haferflocken und einmal mit Cornflakes. Die eine Version hatte ich mit zur Krabbelgruppe wo er ähnlich gut ankam wie der Schoko-Bananen-Kuchen. Die zweite Version gab es gerade heute zum Kaffee trinken. 


Beide Versionen haben mir gleich gut geschmeckt – ihr könnt natürlich auch noch ein paar Schokostreusel reinwerfen. Das schadet ganz bestimmt nicht ^^








Related Posts

2 Comments

  • Reply
    Jule
    21. Juni 2015 at 14:46

    Der sieht ja wirklich herrlich saftig aus! Banausen, deine Mitesser, wenn sie den nicht probieren wollen! 🙂

    Liebe Grüße
    Juöe

    • Reply
      Lani
      22. Juni 2015 at 19:03

      Na probiert hat der Herr ja, aber Nachschlag wollte er nicht. Ihm war nicht nach Kuchen … Pah sag ich dazu einfach nur 😉 Wer nicht will der hat schon *g*

    Schreibe einen Kommentar zu Jule Cancel Reply

    zwanzig − 2 =

    backtotop