Haselnuss-Birnen-Muffins

Schon eine Weile warten diese leckeren Haselnuss-Birnen-Muffins auf ihren eigenen Post. Gebacken habe ich sie vor 6 Wochen glaube ich, mal wieder für den Spielplatz. Das Grundrezept dafür ist auch schon seit Ewigkeiten im Blog (seit 2014!), allerdings in der Osterversion mit Fondanthasenpopos. Aber ganz ehrlich – wer guckt schon bei den niedlichen Hasenpopos darauf, was für Muffins drunter stecken? Und das haben diese saftigen und großartig schmeckenden Minikuchen so absolut nicht verdient – Vorhang auf also für eines meiner absoluten Lieblingsmuffinrezepte:



Für 12-16 Muffins


125 g Butter
150 g Zucker
2 Eier
3 TL Backpulver
1 Pkg. Vanillezucker
150 g Mehl
125 ml Milch
125 g gemahlene Haselnüsse
50 g gehackte Haselnüsse (optional, ansonsten 50 g mehr gemahlene Haselnüsse zugeben)
1 Birne


Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren. Die Eier einzeln zugeben und gut verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unterrühren. Die Milch zugießen und alles gut verrühren. 


Die Birne schälen, das Kerngehäuse entfernen und fein würfeln. Die Birnenstücke und die Haselnüsse unter den Teig heben. 


Eine Muffinform fetten oder mit Förmchen auslegen. Jeweils 1 1/2 – 2 EL Teig pro Mulde einfüllen. Im Backofen bei 180°C für 20-25 Minuten backen. 



Es war wirklich wirklich überfällig diese Muffins zu verbloggen. Sie sind schnell gemacht und verdammt lecker. Als Varianten könnte ich mir übrigens noch Apfel statt Birne und etwas Zimt im Teig vorstellen. Das ist ja letztlich Euch überlassen wie Ihr das abwandelt. 

Related Posts

2 Comments

  • Reply
    Anonym
    30. August 2018 at 15:56

    Salü Henriette,
    ich hab die Muffins mit einem Teil Haselnüssen und Rest Haferflocken gebacken, statt Birne eine Handvoll überreife Pflaumen verarbeitet, super lecker.

    Danke, LG Mara

    • Reply
      Lani
      31. August 2018 at 10:40

      Gute Idee mit den Haferflocken! Und Pflaumen sind genauso was feines wie Birnen – ich nehme auch immer das, was ich gerade zur Hand habe 😉 Es freut mich sehr, dass es geschmeckt hat <3

    Leave a Reply

    sechs − sechs =

    backtotop