Sommer, Sonne, Erntezeit

Ich habe einen Garten. Also eigentlich hat meine Mutti einen Garten, aber aufgrund privater Umstände kümmere ich mich seit 2011 um ihn. Wäre dieser Garten ein Mensch hätte er wahrscheinlich schwerste Depressionen aufgrund akuter Vernachlässigung. 


































Unkraut jäten hat für mich etwas meditatives, allerdings ist es alles andere als entspannend, wenn wahlweise ein Säugling oder Kleinkind ankommt und kuschelt/nuckelt/Aufmerksamkeit will. Da kommt man zu nichts – und deshalb bekommen wir auch regelmäßig Post vom Gartenverein, dass der Garten aussieht wie Sau. Jedes Jahr gelobe ich Besserung und dann kommt eben doch wieder der innere Schweinehund und sagt “Du schaffst doch eh nix mit den Kindern”. Tja und so verkrautet wieder alles. 


Aktuell ist es ganz schlimm, denn die Erntezeit hat begonnen. Glücklicherweise wachsen die Pflanzen auch wenn man nicht regelmäßig danach guckt ^^ Allerdings fehlt mir aktuell die Motivation in den Garten zu fahren und reifes Obst und Gemüse zu ernten, nach Hause zu bringen dann noch zu waschen und zu putzen und es schließlich zu verarbeiten. 


Helft mir also bitte! Schickt mir zur Motivation Eure Sommerrezepte aus frisch geernteten Zutaten. Dabei ist es mir egal ob Ihr selbst geerntet habt oder lieber ernten lasst 🙂 Es ist egal ob Obst oder Gemüse und es ist egal ob Ihr kocht, backt oder lieber den Sommer im Glas konservieren möchtet und deshalb einlegt/einkocht. Aber zeigt mir, dass ich nicht allein bin und das sich der Aufwand lohnt! Natürlich habe ich auch etwas für Euch vorbereitet, denn Eure Arbeit soll natürlich gewürdigt werden.

Wer meinem Blog folgt, hat vielleicht mitbekommen, dass ich im Mai auf der Next Organic in Berlin war – und absolut begeistert von den dort vorgestellten Produkten bin. Ich möchte Euch die Möglichkeit geben, einige dieser tollen Produkte ebenfalls kennenzulernen. Ein dickes Danke an die Sponsoren, die das möglich machen:



Die Idee hinter Soulbottles ist eine Trinkflasche die komplett ohne Plastik auskommt und durch cooles Design überzeugt. 


Die Flaschen bestehen aus Glas, Edelstahl, Keramik und Naturkautschuk. In 23 genialen Designs kann man die Flaschen kaufen, außerdem sind Deckelfarbe und Gummiringfarbe variabel.  


Ich bin absolut begeistert von meiner Soulbottle, habe sie – auch ohne Tragegriff – ständig dabei und kann sie wirklich nur empfehlen. Sogar kohlensäurehaltige Getränke kann man einfüllen! Und um BPA (Bisphenol A) und BPA-ähnliche Stoffe muss man sich null Gedanken machen. 


Soulbottles sponsort eine Flasche im Wunschdesign! Versandt wird nach D/A/CH.







Meine Begeisterung für diese beiden Damen und ihre Produkte habe ich in meinem Bericht zur Next Organic wohl deutlich zum Ausdruck gebracht ^^. Die Säfte sind ein Traum, quasi Geschmacksexplosionen im Gaumen. Geärgert habe ich mich im Nachhinein nur, dass ich die Marmeladen nicht probiert habe… 


Der Linumer Landhof ist ein ökologisch agierender Hof, der sein Hauptaugenmerk auf die Herstellung von Säften legt. Es gibt einen Hofladen, eine Lohnmosterei, einen Onlineshop und viele viele tolle Produkte.


Der Linumer Landhof sponsort 3 x einen Karton mit 3 Flaschen Fruchtsaft á 0,7 l in den Sorten Sellerie, Erdbeer und Boscoop. Versandt wird dieser Preis ausschließlich in Deutschland. 


Die Herren von Portusal sind uns ja bei der Salzverkostung das erste Mal über den Weg gelaufen (hier nachzulesen). Das Flor de Sal wird in Handarbeit gewonnen. Portusal selbst schreibt dazu: 


“[Die Salze von Portusal] entstehen in traditionellen Salzgärten in Mitten der Naturparks Ria Formosa und Sapal do Castro Marim an der sonnigen Atlantikküste der Algarve Portugals. Von Hand geerntet, an der Sonne getrocknet, entsteht in jahrhundertealter Tradition Meersalz feinster Qualität.”


Die Salze sind unraffiniert, frei von Zusatzstoffen und mild im Geschmack – dem kann ich nur Zustimmen. Man glaubt eigentlich gar nicht, dass es Unterschiede beim Salz gibt, aber tatsächlich ist es so. 


















































Portusal stellt ein 250 g Päckchen Sal de Fleur und ein 65 g Beutel Kaffeesalz für das Event zur Verfügung. Versandt wird nach D/A/CH. 




Von dem unglaublich guten Kürbiskernöl von Schalks Mühle habe ich ja bereits an dieser 
Stelle geschwärmt *klick*. Schalks Mühle ist ein traditionsreiches Unternehmen. Bereits seit dem 16. Jahrhundert existiert der Betrieb, seit 1859 ist die Mühle im Besitz der Familie Schalk. Verarbeitet werden regionale Produkte, die benötigte Energie wird mit einem eigenen Wasserkraftwerk gewonnen. 




Schalks Mühle stellt eine Flasche 0,5 l Kürbiskernöl, eine Packung geröstete Kürbiskerne natur, eine Packung geröstete Kürbiskerne pikant, ein Glas Kürbiskernschmalz und ein Glas Basilikumpesto zur Verfügung. Versandt wird nach D/A/CH. 


Sonnentor ist mir aus diversen Bloggewinnspielen bereits ein Begriff gewesen. Allerdings hatte ich es immer extrem mit Tee in Verbindung gebracht. Das auch Kekse, Trinkschokolade, Kaffee und Gewürzmischungen (und noch einiges mehr!) zum Sortiment von Sonnentor gehört, war mir neu. Ich kann mir gut vorstellen, dass es da anderen genau so geht wie mir. 


Interessant finde ich, dass Sonnentor bereits seit unglaublichen 25 Jahren!! Bio-Produkte vertreibt. Damit ist dieses Unternehmen dem Trend lange Zeit voraus gewesen. Begonnen hat übrigens alles mit österreichischen Bio-Kräutern die Johannes Gutmann – der Gründer von Sonnentor – national und international vertreiben wollte. 






Sonnentor hat für dieses Event ein so gemischtes Paket zur Verfügung gestellt, dass ich mich entschlossen habe es aufzuteilen. Es gibt also zwei Sonnentorpakete zu gewinnen und es ist nicht nur Tee enthalten ;). Versandt wird dieser Preis in D/A/CH. Im Einzelnen enthalten ist folgendes:

Paket 1: 1 x Gute Laune Dinkelkekse, 1 Packung “Würz dich um die Welt – Probier mal” mit 10 verschiedenen Gewürzmischungen, 1 Dose Chai Küsschen Würzzucker und 1 Dose Gute Laune Blütensalz 


Paket 2: 1 Packung “Hildegard Tee – Probier Mal!” und ein Buch Energieküche. 






Herbaria ist der einzige Sponsor, der seine Produkte nicht direkt an Endverbraucher verkauft. Ihr könnt diese Sachen also nur im gut sortierten Bioladen/Reformhaus shoppen. 


Seit 1991 gibt es die Firma Herbaria bereits. Angefangen hatten sie als Spezialist für Kräuter- und Heiltees. Mittlerweile ist das Sortiment deutlich größer geworden. Besonders schön finde ich die Würzmischungen. Die Namen sind dabei der Hammer, kreativ auf den Punkt gebracht :).  


Herbaria sponsort für dieses Event 2 Geschenkboxen. Diese enthalten jeweils 3 Würzmischungen (1 x Graf Lax, 1 x Tutti mio, 1 x Edeltraut), 1 x Steinsalz und 1 x Capriccio Pfeffer. Außerdem enthalten sind Rezeptkarten für die Würzmischungen. Versandt wird dieser Preis nach D/A/CH. 


Last but not least ist auch die Gewürzkampagne spontan noch als Sponsor dazugekommen. Dazu gibt es aber demnächst einen eigenen Post. Aber eins kann ich Euch versprechen – die Gewürze sind fantastisch lecker!


Gewürzkampagne sponsort eine Packung Paprika und eine Packung Pfefferkörner aus der aktuellen Ernte. Versandt wird nach D/A/CH. 




So Motivation, Thema, Preise sind durch – fehlen noch die Regeln:


Das Blogevent startet am 01.08.2014 und endet am 30.09.2014. Es läuft also 2 Monate, damit Urlaub, Blogunlust wegen warmem Wetter und Erntezeit unterschiedlichster Obst- und Gemüsesorten berücksichtigt werden. 


Die Teilnahme ist ab 18 Jahren mit Wohnsitz in D/A/CH erlaubt. Die Teilnahme ist mit und ohne Blog möglich . Pro Teilnehmer sind 2 Beiträge erlaubt. Blogger nutzen bitte das Banner und binden es in den Beitrag ein (keine Archivbeiträge!), Nichtblogger schicken mir bitte ihr Rezept inkl. mindestens einem Foto an egler.henriette@web.de .


Alle Teilnehmer müssen eine gültige Email-Adresse hinterlassen, damit ich sie im Gewinnfall benachrichtigen kann. Sollte ich keine Möglichkeit zur Kontaktaufnahme haben, verfällt der Gewinn und wird neu ausgelost! Gleichzeitig stimmen die Teilnehmer zu, dass ich ihre Daten im Gewinnfall an die Sponsoren weiter geben darf. 

Für dieses Event werde ich ein Losverfahren zur Gewinnermittlung nutzen. Dafür sagt Ihr mir bei Einreichen der Beiträge für welche Sachen Ihr in den Lostopf hüpfen wollt (achtet hierbei bitte darauf wohin versandt wird). Ausgelost wird dann per random.org, jeder kann maximal einen Gewinn erhalten. 




Und jetzt ran an die Kochtöpfe, Einmachgläser, Rührschüsseln – ich freu mich auf Eure Ideen 🙂

Related Posts

91 Comments

  • Reply
    IlseBlogt
    6. August 2014 at 07:24

    Liebe Henriette!

    Ich bin wohl die Erste, die ihren Gemüsegarten geplündert hat. Ich habe meine dicke rote Rübe (rote Beete) zu einem Carpaccio mit Ziegenkäse und Walnüssen verarbeitet.

    http://www.ilseblogt.at/rote-rueben-carpaccio-mit-ziegenkaese-und-walnuessen/

    Bei deiner Gewinnauslosung hüpfe ich in das Töpfchen für Gewinne die nach Österreich versendet werden können.

    Liebe Grüße
    Ilse

    • Reply
      Lani
      6. August 2014 at 15:17

      Liebe Ilse,

      ich freue mich sehr über den ersten Beitrag! Für mich persönlich wäre das jetzt spontan zwar nichts, aber vielleicht finden die rote Beete und ich doch noch irgendwann zueinander XD

      Ganz liebe Grüße
      Jette

  • Reply
    Amor und Kartoffelsack
    6. August 2014 at 15:55

    Hallo Jette,

    Ohhhhh… ein tolles Blogevent! Da wird der Mangold von unserem Großstadtbalkon morgen gleich mal dran glauben müssen 🙂 du siehst ja dann was aus ihm wird… hihihihihi…

    Falls du noch bei meinem Blogevent mitmachen magst, würde ich mich sehr freuen… geht noch bis 15.8.

    Liebe Grüße, Sonja

    • Reply
      Lani
      6. August 2014 at 18:32

      Das war das mit dem "Geh nach draußen und iss" ne? Hab ich die ganze Zeit im Hinterkopf, aber die zündende gute Idee war noch nicht dabei :/ Vielleicht schaff ich es noch *g* Ich tu auf jeden Fall mein bestes liebe Sonja 🙂

  • Reply
    Talianna
    7. August 2014 at 08:21

    ach wie toll.. ich liebe Erntezeit.. besonders ab September!! Damit kann ich definitiv mehr anfangen, als mit den Früchten des Sommer 😀
    Deshalb wird mein Beitrag auch noch etwas warten.. aber er kommt!!!

    Ganz liebe Grüße und ein herzliches DANKE für diese tolle Idee, in der man sooo kreativ sein kann. Ich liebe das!

    Nadine von Fantali

    • Reply
      Lani
      8. August 2014 at 18:23

      So bevor das heute wieder untergeht – genau aus diesem Grund habe ich die Laufzeit des Events auf 2 Monate festgelegt. Mir geht es nämlich ganz genauso. Ich freue mich jetzt bereits auf die Kartoffeln beispielsweise *-* Ich freue mich auf deinen Beitrag <3

  • Reply
    Anikó
    8. August 2014 at 19:39

    Hier schon mal ein Beitrag um überzählige Zucchini loszuwerden. Bei uns sind tatsächlich zwei der Herkuleskeulen in diese gar köstlichen Süßsauren Curry-Zucchini gewandert 🙂
    http://paprikameetskardamom.wordpress.com/2014/08/08/herr-werden-uber-die-zucchinischwemme-sussaure-curry-zucchini/
    Wohnort ist in D und hüpfen in der Lostopf würde ich gerne für die Soulbottle, Gewürkampagne, Herbaria und die Schalk Mühle. Wenn man für mehrere Sachen hüpfen darf *g* Meine E-Mail-Adresse findest Du im Falle des Falles auf meinem Blog.
    Liebe Grüße

    • Reply
      Lani
      9. August 2014 at 09:29

      Selbstverfreilich darf man für mehreres hüpfen 🙂 Ich geh gleich mal nach dem Rezept stöbern, das klingt nämlich sehr gut!

  • Reply
    Janina
    9. August 2014 at 21:07

    Eine super Idee für ein Blogevent, bin total begeistert! War auch sofort inspiriert und hab auf meinem Balkon fleißig geerntet 🙂 das Ergebnis hier:
    http://cucina-diamanti.de/gefuellte-zucchiniblueten/
    Ich würd gern in die Lostöpfe für das Salz und das Paket von Schalk Mühle hüpfen.
    Freu mich schon total auf die anderen Beiträge!
    Ganz liebe Grüße,
    Janina

    • Reply
      Lani
      10. August 2014 at 20:06

      Ich finde es ja wirklich toll, wenn es jemand schafft Zucchiniblüten zu ernten. Ich sehe immer eine Blüte und beim nächsten Mal hängen schon riesige Zucchinis an den Pflanzen dran 😉 Dieses Jahr habe ich allerdings gar keine Zucchinipflanzen, glücklicherweise werde ich von lieben Menschen trotzdem mit Zucchinis versorgt. Die Blüten kann ich also frühestens nächstes Jahr nachmachen :/ Trotzdem vielen Dank für das sehr lecker klingende Rezept!

  • Reply
    Ina S.
    10. August 2014 at 10:20

    Liebe Lanis,
    das ist wirklich eine schöne Idee. Auch ich bin gerade dabei, das ganze Gemüse aus dem Garten zu verwerten. Darum reiche ich heute einen Salat für dein tolles Event ein. Dabei habe ich Möhren, Gurken, Tomaten, Zwiebeln, div. Kräuter und Mirabellen aus dem heimischen Anbau verarbeitet. Ich hoffe, es gefällt dir.

    http://inaisst.blogspot.com/2014/08/bulgursalat-mit-mirabellen-und-kardamom.html

    Bzgl. der Preise muss ich gestehen, dass ich dein System noch nicht ganz verstanden habe. Mein Wohnsitz ist jedenfalls in D und ich würde mich über einen Gewinn aus der Kategorie Soulbottles oder Linumer Landhof freuen.

    Lieben Gruß Ina
    http://inaisst.blogspot.com

    • Reply
      Lani
      12. August 2014 at 21:43

      Liebe Ina, ich freue mich sehr, dass Du auch bei meinem zweiten Event wieder mit von der Partie bist 🙂 Das System für die Gewinnvergabe ist eigentlich ganz einfach – man muss nur sagen in welche Lostöpfe man hüpfen möchte und gut ist. Ich habe Dich jetzt für Soulbottles und Linumer Landhof eingetragen – beides übrigens eine sehr gute Wahl

  • Reply
    Anonym
    10. August 2014 at 13:42

    Ich hatte dieses Jahr ganz viele Cocktailgurken. Eine kleine Gurkenart, welche sich wunderbar für Gewürzgurken eigenet. Nun stehen 4 Gläser im Arbeitszimmer und ziehen (und ich warte). Hier ist somit das erste Rezept für dich: http://angelanddevilsfood.wordpress.com/2014/08/10/cocktailgurken-im-glas/

    • Reply
      Lani
      12. August 2014 at 21:51

      Oh wie lecker, ich liebe Gewürzgurken *-* Bisher habe ich mich noch nicht getraut selber welche einzulegen, steht aber definitiv auf meiner To-Do-Liste 🙂

    • Reply
      Anonym
      23. August 2014 at 11:14

      und nun noch die Lostöpfe:
      – Soulbottle
      – Portusal
      – Herbaria
      – Gewürzkampagne

  • Reply
    Verboten gut
    11. August 2014 at 08:54

    2 Tage haben wir Zwetschgen abgemacht … überall stehen Zwetschgen herum und warten darauf eingemacht zu werfen, zwei meiner Ideen möchte Ich für dein Event einreichen :

    Nr 1. : http://verbotengut.blogspot.de/2014/08/zwetschgen-in-einer-gewurz-verjus.html

    Nr. 2. : http://verbotengut.blogspot.de/2014/08/saftiger-zwetschgenkuchen_11.html

    Liebe Grüße Kerstin

    • Reply
      Lani
      16. August 2014 at 21:33

      Jede Woche habe ich in meiner Tafel-Tüte aktuell Zwetschgen drin. Ich denke, die nächsten werden mit einem Deiner Rezepte verarbeitet ;).

  • Reply
    Julia Kitzsteiner
    12. August 2014 at 15:02

    Super Blogevent! Ich bin dabei mit einem scharfen Auberginensalat: Die Tomaten und Petersilie sind aus meinem eigenen Garten, die anderen vom Wochenmarkt (haben aber auch zur Zeit Saison!). http://kochlie.be/2014/08/12/scharfer-auberginensalat

    • Reply
      Lani
      16. August 2014 at 21:52

      Es freut mich sehr, dass Du bei meinem Blogevent dabei bist liebe Julia. Der Auberginensalat klingt sehr lecker und ich werde ihn für meinen Salate-liebenden Freund bestimmt einmal nachbasteln 🙂

  • Reply
    Jankes Soulfood
    13. August 2014 at 10:48

    Liebe Henriette,
    am Wochenende war ich ganz fleißig und habe einen riesigen Berg Gemüse geschnippelt um mir den Sommer für kalte Wintertage im Glas zu konservieren 🙂 Vielleicht wäre das auch was für dich, schau mal hier:

    http://jankessoulfood.blogspot.de/2014/08/das-beste-aus-dem-garten-suppengrun.html

    Mit diesem Beitrag würde ich gerne in die Lostöpfchen von Soulbottles, Sonnentor, Herbaria und der Gewürzkampagne hüpfen.
    Wenn du magst, komm mal bei mir in der Soulfoodküche vorbei, ich suche unter dem Motto "Spice up your life" scharfe und würzige Gerichte 😉

    Liebste Grüße
    Janke

    • Reply
      Lani
      16. August 2014 at 22:15

      Liebe Janke,

      vielen Dank für diesen tollen Beitrag! Dein Event habe ich im Hinterkopf und hoffe das ich es noch schaffe etwas einzureichen 🙂

  • Reply
    In Rios Küche
    18. August 2014 at 07:26

    Leider habe ich keinen Garten aber einen recht großen Balkon. Auf dem wachsen den ganzen Sommer über schon Cocktailtomaten. Die passen sehr gut auf eine Pizza:
    http://inrioskueche.de/185-tomatenpizza.html
    Liebe Grüße, Maria

    • Reply
      Lani
      24. August 2014 at 19:51

      Seit dem Besuch meiner Schwiegermutter habe ich jetzt auch Balkontomaten. Allerdings glaube ich nicht, dass die dieses Jahr noch Ernte geben und im Winter weiß ich gar nicht wohin mit den Pflanzen. Mal schauen wie sich das entwickelt ^^ Auf jeden Fall freue ich mich sehr über das Rezept!

    • Reply
      In Rios Küche
      25. August 2014 at 18:41

      Achja, danke fürs Erinnern 😉 Gerne kannst Du mich in alle Lostöpfe nach D werfen. E-Mail und Adresse findest Du im Impressum. Danke 🙂

  • Reply
    Yushka Brand
    20. August 2014 at 07:28

    Reineclauden und Äpfel in rauhen Mengen! Liebe Jette, wie versprochen kommt hier mein Beitrag zu deinem schönen Event: http://sugarprincess-juschka.blogspot.de/2014/08/ein-reineclauden-streusel-kuchen-im.html. (Die Schalk-Mühlen-Produkte hören sich klasse an – die würde ich mit Handkuss nehmen… ;)).
    Viele liebe Grüße!
    Yushka

    • Reply
      Lani
      24. August 2014 at 20:02

      Ach Yuschka, ich freue mich wirklich so sehr, dass Du teilnimmst. Und dann auch noch mit so einem leckeren Kuchen *-* Danke!

  • Reply
    Turbohausfrau
    20. August 2014 at 09:16

    Ich bring Marmelade. Alle Zutaten wachsen zwar jetzt nicht, aber ich nehme an, wenn jemand Feta in seinem Salat hätte, würdest du das auch gelten lassen. 😉
    http://turbohausfrau.blogspot.co.at/2014/08/superelegante-marmelade.html

    Falls ich gezogen werde, hätte ich gern irgendwas Gewürziges, egal was. 🙂

    • Reply
      Lani
      27. August 2014 at 15:13

      Aber selbstverfreilich passt das Rezept zum Event liebe Susi! Und es sieht wirklich bombastisch aus. Vielen Dank <3

  • Reply
    Kleine Chaosküche
    22. August 2014 at 14:15

    Eimachzeit ist natürlich auch Konfitürenzeit! Eine Konfitüre habe ich zwar nicht dabei,
    dafür aber ein super leckeres Pflaumenmus. So wie wir es kennen und lieben!

    http://kleine-chaoskueche.de/pflaumenmus.php

    Viel Spaß noch bei Deinem tollen Event! Sehr schönes Thema! 🙂

    Liebe Grüße
    Melanie

    • Reply
      Lani
      27. August 2014 at 15:23

      Liebe Melanie, ich freue mich sehr darüber das Du mit machst! Das Pflaumenmus sieht wirklich gut aus, da überleg ich glatt ob ich nicht auch noch welches zubereite, solange noch Saison ist 🙂

  • Reply
    Schokoladen Fee
    22. August 2014 at 22:42

    Hallo,
    ich habe heute einen gaaanz leckeren Salat für dich aus eigener Ernte. 🙂
    http://schokoladen-fee.blogspot.de/2014/08/schafskase-im-speckmantel-auf-salat.html
    Liebe Grüße,
    Alexandra

    • Reply
      Lani
      7. September 2014 at 20:11

      Liebe Alex, der Salat klingt wirklich unglaublich gut! Bei uns gibt es jeden Dienstag Salat, ich denke da lässt sich diese Idee bestimmt umsetzen als "Krönung". Vielen Dank das Du dabei bist!

  • Reply
    Funkelfaden
    24. August 2014 at 17:59

    Liebe Henriette, auch ich habe für dich in meinem Garten geerntet und "gekocht" 🙂

    http://funkelfaden.de/index.php/edamame-aus-selbst-geernteten-sojabohnen/

    Liebe Grüße,

    Julia

    • Reply
      Lani
      7. September 2014 at 20:18

      Liebe Julia, ich bin auch der Meinung sobald heißes Wasser im Spiel ist, hat man gekocht! Von daher vielen Dank für Deinen Beitrag. Ich freue mich sehr darüber 🙂

    • Reply
      Julia
      8. September 2014 at 13:12

      Über meine Euphorie, dass ich ein passendes "Kochthema" gefunden habe, habe ich total vergessen, dass es auch noch etwas zu gewinnen gibt 😀 Die Preise sind alle toll, wobei ich glaube, dass sich über den Tee und das Kaffeesalz jemand anderes mehr freuen würde. Es wäre Schade, wenn es bei mir nicht genutzt wird.

      Herzliche Grüße,

      Julia

  • Reply
    Friederike Dopheide
    30. August 2014 at 20:50

    Liebe Henriette,

    wir wollen auch gerne teilnehmen mit frisch geerntetem Fenchel und Kohlrabi (von unserem Waldgärtner)
    http://xn--kchentratsch-dlb.de/kohlrabi-und-fenchel-gemuese-in-sahnesauce-zu-bandnudeln/

    Unsere Wunschgewinne:
    Schalk Mühle
    Gewürzkampagne
    Soulbottles

    viele Grüße
    Astrid & Friederike vom Küchentratsch

    • Reply
      Lani
      7. September 2014 at 21:02

      Vielen lieben Dank das Ihr dabei seid 🙂 Die Kombination klingt im ersten Moment ungewöhnlich, aber ich kann es mir definitiv gut vorstellen! Ich freu mich aufs ausprobieren.

  • Reply
    lisa.k | photographie
    1. September 2014 at 06:14

    Liebe Henriette,

    ich mache gerne bei deinem tollen Event mit und gehe mit meinem Karamellisierten Apfel-Honig-Mus ins Rennen:

    http://www.blogschokolade-butterpost.blogspot.de/2014/08/karamellisiertes-apfel-honig-mus.html

    Echt eine tolle Idee für ein Event.
    Liebe Grüße
    Lisa

    • Reply
      Lani
      7. September 2014 at 22:09

      Liebe Lisa, vielen Dank für diese Idee. Ist quasi sofort auf der To-Do-Liste gelandet <3

  • Reply
    lisa.k | photographie
    2. September 2014 at 13:31

    Liebe Henriette,

    ich bin's schon wieder. Ich habe heute nochmal was gekocht, das perfekt zu deiner Challenge passt. Diesmalt aber etwas deftig gemüsiges. Das wird dir sicher auch gefallen.

    http://blogschokolade-butterpost.blogspot.de/2014/09/lauwarmer-bohnensalat.html

    Liebe Grüße,
    Lisa

    • Reply
      Lani
      7. September 2014 at 22:17

      Das wiederum ist nun überhaupt nicht meins, aber ich werde es an meine Freundin weiter empfehlen. Die isst gern grüne Bohnen und hat durch mich die schlechte Angewohnheit frisch zu kochen entwickelt – beschwert sie sich regelmäßig drüber ^^ Vor meinem Blog hat sie so schön bequem von Maggi Fix und TK-Pizza gelebt, aber mittlerweile schmeckt das nicht mehr so gut *g*

    • Reply
      Anonym
      1. Oktober 2014 at 18:26

      Na stimmt doch^^ Aber ja, dass werde ich auf jeden Fall probieren,sieht echt lecker aus 🙂

  • Reply
    Tina Lecker
    5. September 2014 at 11:35

    Liebe Henriette,

    hier kommt nun auch mein Beitrag zu deinem tolen Blogevent. Ich habe Äpfel und Birnen eingemacht.

    http://leckerundco.blogspot.de/2014/09/eingemachte-birnen-und-apfel-mit-zimt.html

    Ich würde gerne ins Lostöpfchen für: Herbaria, Schalk Mühle, Sonnentor und Linumer Landhof hüpfen. 🙂

    Viele Grüße Tina

    • Reply
      Lani
      7. September 2014 at 22:21

      Liebe Tina, das sieht wirklich sooo gut aus. Ich hoffe direkt, dass ich noch an ein paar Birnen ran komme, ich WILL jetzt nämlich UNBEDINGT eingemachte Birnen!

    • Reply
      Tina Lecker
      10. September 2014 at 11:04

      Vielen Dank für dieses Kompliment.

      Ich war gestern ausserdem mit meiner Mum im Wald "ernten" und sammeln: Pilze, Wildpreiselbeeren und Vogelbeeren haben wir entdeckt und zu leckeren Köstlichkeiten verarbeitet. Fotografiert ist noch nicht alles, aber das mache ich heute noch. Darf ich die Rezepte auch noch einreichen?

    • Reply
      Lani
      10. September 2014 at 15:38

      Aber natürlich liebe Tina! Ich bin gespannt was Du zauberst 🙂

    • Reply
      Tina Lecker
      11. September 2014 at 13:32

      Dann habe ich hier erstmal noch Wildpreiselbeergelee aus selbst im Wald gesammelten Preiselbeeren.

      http://leckerundco.blogspot.de/2014/09/wildpreiselbeergelee-aus-dem-wald.html

    • Reply
      Tina Lecker
      12. September 2014 at 05:54

      Und jetzt noch eine Marmelade aus Beeren, die eigentlich schon in Vergessenheit geraten sind:

      Vogelbeer-Apfel Marmelade

      http://leckerundco.blogspot.de/2014/09/vogelbeer-apfel-marmelade-wie-zu.html

      Ich würde mit diesem und dem Wildperiselbeergelee gerne in die gleichen Lostöpfchen hüpfen, wie mit meinen eingemachten Birnen und Äpfeln. 😉

  • Reply
    Yvonne von Experimente aus meiner Küche
    8. September 2014 at 08:50

    Liebe Jette,

    ich hoffe mein Beitrag passt zu deinem Event? Leider sind die Aprikosen nicht selbst geerntet, aber vielleicht hat ja noch jemand einen Baum zu Hause? 😉
    http://experimenteausmeinerkueche.blogspot.de/2014/09/aprikosen-mohn-kuchen.html
    Ich würde mich über folgende Gewinne freuen: Herbaria, Portusal oder Schalk Mühle 😉
    Liebste Grüße
    Yvonne

    • Reply
      Lani
      10. September 2014 at 19:38

      Liebe Yvonne, natürlich passt der Beitrag zum Event! Und ich steh sowieso total auf Mohnkuchen und Streusel sowieso. Da ist der Schritt zu Aprikosen gar nicht so groß. Wenn mein Ofen wieder funktioniert, kriegt man mich wahrscheinlich gar nicht mehr aus meiner Küche raus… 🙂

  • Reply
    Cook-Mahl
    11. September 2014 at 11:25

    Liebe Henriette,

    ich muss gestehen, dass ich die Zutaten für diesen leckeren Salat nicht selbst geerntet habe. Aber vielleicht hat der ein oder andere Auberginen und Tomaten im Garten und freut sich über eine Inspiration!?

    http://www.cook-mahl.com/654/eine-ode-an-den-sommer-auberginensalat-mit-mozzarella-nuggets/

    Ich würde mich sehr über einen dieser Gewinne freuen: Soulbottles, Portusal, Schalk Mühle oder Herberia

    Liebe Grüße
    Christina

    • Reply
      Lani
      19. September 2014 at 09:25

      Liebe Christina, ich finde der Salat sieht wirklich fantastisch aus. Den werde ich bald ausprobieren!

  • Reply
    Friesi
    11. September 2014 at 12:08

    So, einmal für alle Lostöpfchen 🙂

    http://friesikochtundbackt.com/2014/09/11/fladenbrot-mit-schmorrtomaten-pesto-mozzarella/

    • Reply
      Lani
      26. September 2014 at 20:37

      Liebe Friesi, die Kombination ist echt ein Klassiker, aber immer wieder genial! Vielen Dank für diese Idee, die bestimmt bald ausprobiert wird *g*.

  • Reply
    Anonym
    11. September 2014 at 16:41

    So, hier ist mein Beitrag für das Event:

    http://www.foodqueensronjaundjulia.blogspot.de/2014/09/apfeltarte.html

    Einmal ins Lostöpfchen für die Soulbottle, Herbaria und Sonnentor

    Mit freundlichen Grüßen

    Julia

    • Reply
      Lani
      26. September 2014 at 21:46

      Liebe Julia, ich finde Tartes toll! Besonders viele habe ich allerdings noch nicht gebacken, weil ich erst seit kurzem eine gute Tarteform besitze. So mit herausnehmbarem Boden^^. Ich freue mich aber schon sehr darauf da zu experimentieren.

  • Reply
    Anikó
    12. September 2014 at 09:37

    Das zweite Rezept von mir und ein echter Klassiker: Senfgurken! So einfach und so köstlich!
    http://paprikameetskardamom.wordpress.com/2014/09/12/sommer-fur-den-winter-hausgemachte-senfgurken/

    • Reply
      Lani
      28. September 2014 at 18:49

      Erst Curry-Zucchini und jetzt auch noch Senfgurken, man ich merk schon wir schwimmen auf einer Wellenlänge 🙂

  • Reply
    Jenni
    14. September 2014 at 09:53

    Liebe Henriette,

    ich habe auch noch einen Beitrag für dich:

    http://fraeuleinella.com/2014/09/14/herzenssache-cantuccini-tiramisu-mit-himbeeren/

    Liebe Grüße
    Jenni

    • Reply
      Lani
      29. September 2014 at 04:39

      Ich bin kein großer Fan von Original-Tiramisu (zuviel Schokolade und Löffelbiscuit…), deshalb finde ich diese Variante toller als das original ^^

  • Reply
    Melinas-süßes-Leben
    15. September 2014 at 06:59

    Hey meine Liebste!

    Ich hab es auch endlich geschafft und war am Wochenende im Garten unterwegs!

    Hier ist mein Beitrag für dein tolles Event!

    http://melinas-suesses-leben.blogspot.de/2014/09/apple-crumble-erntezeit.html

    Liebste Grüße
    Melina

    • Reply
      Lani
      29. September 2014 at 05:07

      Ich muss mal kurz in die Küche und gucken ob noch Äpfel da sind *sabber* Ich steh so auf Streusel *-*

  • Reply
    Anonym
    16. September 2014 at 14:58

    Henriette bei mir gibt's Kuchen:

    http://giftigeblonde.wordpress.com/2014/09/16/apfel-birnen-haselnuss-kuchen-mit-schneehaubchen/

    Liebe Grüße 🙂

    • Reply
      Lani
      29. September 2014 at 05:21

      Ihr wollt mich doch alle foltern mit den schönen Kuchenrezepten T_T. Der sieht so gut aus und klingt so toll. Ich liebe Haselnüsse und Baiser! Ich merke grad, was ich für einen süßen Zahn habe ^^.

  • Reply
    Petra Hermann
    16. September 2014 at 17:46

    Und hier auch mein Beitrag. Handelt zwar vom Herbst, aber vom ernten und da passt es doch sicher auch ;)http://www.oberstrifftsahne.com/2014/09/pflaumenknodel-es-wird-halt-herbst.html

    • Reply
      Lani
      29. September 2014 at 06:08

      Ich finde das ehrlicherweise gar nicht herbstlich, sondern spätspätsommerlich ^^ Vielen Dank, dass Du die Erinnerungen an Deine Oma mit einfließen lassen hast, ich mag solche Berichte <3

  • Reply
    Doreen
    17. September 2014 at 06:28

    Liebe Henriette,

    ich habe noch ein leckeres Spät-Sommer-Brombeer-Eis für Dich!
    http://www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de/brombeer-eis-am-stiel/

    Brombeereis zum Frühstück…

    Liebe Grüße, Doreen

    • Reply
      Doreen
      17. September 2014 at 13:39

      …. und ich hüpfe gerne in alle Lostöpfchen hinein! 🙂

    • Reply
      Lani
      1. Oktober 2014 at 19:11

      Liebe Doreen, was für eine wunderbare Idee für Brombeeren. Ich muss bald mal im Garten gucken, ob evtl. noch ein paar Beeren an den Sträuchern hängen.

  • Reply
    Anonym
    19. September 2014 at 01:11

    Liebe Henriette,

    last minute bin ich auch noch mit von der Partie. Leider kann ich auf keinen eigenen Garten zurueckgreifen. Das ist aber kein Grund sich nicht trotzdem auf die (spaet)sommerliche Erntezeit zu freuen. Bei mir steht alles im Zeichen des Kuerbis:

    http://histaminarm.wordpress.com/2014/09/19/die-farbe-lila/

    Ich huepfe gerne in alle Lostoepfe – mit Ausnahme des Linumer Landhofs (bin aus Oesterreich).

    Tolles Blogevent! E-Mail-Adresse: histaminarm(at)vollbio.de

    Alles Liebe,
    Eva

    • Reply
      Lani
      1. Oktober 2014 at 19:31

      Vielen Dank für dieses Kürbiscurry – ich bin ja ein Riesenfan vom Butternutkürbis! Mal sehen wann ich meine Familie damit quäle ^^.

  • Reply
    Maïlys (Wenn die Kochtöpfe reden)
    19. September 2014 at 07:57

    Hallo Henriette,

    eine sehr gute Idee finde ich. Ich arbeite auch gerne im Garten und koche, wenn möglich, Gerichte der Saison.
    Für dich habe ich einen Zucchini Crumble.

    http://wenndiekochtoepfereden.de/zucchini-crumble/

    Sehr lecker! Wurde schon von Freunden nachgekocht 😉
    Gemüse-Crumbles sind derzeit ziemlich beliebt in Frankreich. Man kann sie auch mit Fleisch (z.B. Lamm) vorbereiten.

    Grüssle! Maïlys

    • Reply
      Lani
      1. Oktober 2014 at 19:41

      Liebe Mailys, das Crumble wird definitiv ausprobiert! Vielen Dank für die Idee 🙂

  • Reply
    Cerisier FH
    20. September 2014 at 09:22

    Hallo Henriette!

    Auch ich möchte gerne an diesem Blogevent teilnehmen, mit einem kleinen, süßen aber auch würzigen Rezept:
    http://www.haushalt.de/content/125-Kardamon-Vanilleeis-mit-ofenger%C3%B6steten-Gew%C3%BCrzzwetschgen

    Ich liebe die Kombination aus Gewürze und Obst!

    Gerne hüpfe ich in alle Lostöpfe.

    Grüßle
    Cerisier

    • Reply
      Lani
      2. Oktober 2014 at 09:06

      Liebe Cerisier, ganz ehrlich ich war etwas verwirrt als ich Deinem Link folgte. Wie schön, dass Du das Rezept bereits veröffentlicht hast – in dieser ungewöhnlichen Form. Man lernt nie aus *g*

  • Reply
    WaWü
    20. September 2014 at 13:40

    Auch ich möchte sehr gerne an deinem Event teilnehmen!

    Und zwar aus meinen drei "Kreationen" aus den blauen Kartofflen, die ich von einer Freudin geschenkt bekommen habe!

    http://schlankmitgenuss.blogspot.de/2014/09/3erlei-aus-blauen-kartoffeln.html

    Viele Grüße!

    • Reply
      Lani
      2. Oktober 2014 at 12:04

      Liebe Nadine, diese Kartoffeln hatten wirklich Glück, dass sie bei Dir gelandet sind! Da sind wunderbare Ideen dabei 🙂

  • Reply
    rike
    21. September 2014 at 20:42

    Hallo, bei mir gibt es ein Kürbiskuchen:
    http://www.genial-lecker.de/archiv/2014/09/rezept_kurbiskuchen.html
    Ich möchte gerne in den Lostopf von Herbaria und Soubottle hüpfen, wenn ich noch darf!?
    LG
    rike (www.genial-lecker.de)

    • Reply
      Lani
      2. Oktober 2014 at 12:46

      Warum solltest Du nicht dürfen? ^^

  • Reply
    Anonym
    27. September 2014 at 09:22

    und einmal geht's noch, Bärlauchpesto STrudel auf Kürbiscreme
    http://giftigeblonde.wordpress.com/2014/09/27/farbenpracht-im-herbst-barlauchpesto-strudel-auf-kurbiscreme/

    • Reply
      Lani
      2. Oktober 2014 at 13:15

      Liebe Sina, die Farbenpracht dieses Gerichts ist wirklich enorm! Gefällt mir gut – schmeckt denn die Kombination Bärlauch-Kürbis wirklich so gut?

  • Reply
    Anonym
    28. September 2014 at 20:04

    Hallo Henriette,

    bei deinem tollen Event mache ich auch gerne mit. Zwar habe ich keinen eigenen Garten, kaufe aber mein Obst und Gemüse am liebsten auf dem Markt ein. Da es zur Zeit ganzleckere Pilze gibt, habe ich dieses Rezept für dein Event:

    http://diekuechenzuckerschnecke.wordpress.com/2014/09/28/pilz-reis-strudel/

    Ich hüpfe gerne in den Lostopf von Herbaria, Sonnentor und Schalk Mühle,

    Ganz liebe Grüße,
    Joanna

    • Reply
      Lani
      2. Oktober 2014 at 13:39

      Vielen Dank liebe Joanna für diesen schönen Beitrag! Pilze gehen ja wirklich so gut wie immer 🙂

  • Reply
    Geri
    29. September 2014 at 21:17

    Hallo liebe Henriette,
    ich freu mich deinen Event in letzter Sekunde gefunden zu haben und der passt genau zu meinem aktuellem Apfelkuchen.
    Ich habe einen Apfelkuchen nach altem Oma-Rezept gebacken und gerade gepostet.
    http://lecker-mit-gerim.blogspot.de/2014/09/omas-weltbester-apfelkuchen-sehr.html
    Liebe Grüße
    Geri

    • Reply
      Lani
      2. Oktober 2014 at 13:52

      Liebe Geri, Omas Rezepte sind immer die besten nicht wahr? Und Apfelkuchen geht ja sowieso immer 🙂

  • Reply
    Anonym
    30. September 2014 at 19:41

    Hallo Henriette,

    hiermit reiche ich mein zweites Rezept ein. Diesmal etwas mit Kürbis:

    http://diekuechenzuckerschnecke.wordpress.com/2014/09/30/kurbis-spinat-strudel-mit-feta/

    Ganz liebe Grüße,

    Joanna

    • Reply
      Lani
      2. Oktober 2014 at 13:40

      Und das Du direkt noch einen zweiten Beitrag eingereicht hast finde ich wirklich super! Vor allem wo ich doch bekennender Kürbisfan bin *-*

  • Reply
    Geri
    30. September 2014 at 21:58

    Hallo liebe Henriette,
    ich bin froh dass ich noch einen zweiten Beitrag für dein tolles Event geschafft habe.
    Erntezeit – heute gab's Zwetschgenkompott und dazu Grießpudding nach einem alten Originalrezept.
    http://lecker-mit-gerim.blogspot.de/2014/09/griepudding-ein-beliebtes-dessert-aus.html
    Liebe Grüße
    Geri

    • Reply
      Lani
      2. Oktober 2014 at 13:52

      Ich entdecke ja gerade Grieß für mich – erst letztens gab es Grießbrei zum Abendbrot (und am nächsten Tag nochmal frisch gekocht für mich als Mittag). Also werde ich bald ausprobieren ob Omas Grießbrei mir schmeckt 🙂

  • Reply
    Tina Lecker
    5. Oktober 2014 at 21:18

    Liebe Henriette,
    wann gibt es denn die Auslogund zu deinem tollen Event???

    Liebe Grüße die ungeduldige Tina 😉

    • Reply
      Lani
      6. Oktober 2014 at 11:09

      Voraussichtlich heute oder morgen. Ich war das Wochenende in Berlin zum FoodbloggerBarcamp und bin noch etwas down ^^ Ich tue mein Möglichstes, bin so gut wie durch!

    Schreibe einen Kommentar zu Jenni Cancel Reply

    1 × 2 =

    backtotop